geschichte

 

Gestern und Heute

Henri Dunant, der Gründer des Roten Kreuzes lebte von 1828 - 1910.

Durch sein Wirken entstand die Genfer Konvention1864

ein Abkommen zum Schutz der Verwundeten - Kranken

und Schiffbrüchigen, der Kriegsgefangenen und Zivilpersonen.

Dafür wurde ihm 1901 der Friedensnobelpreis verliehen.

Dieser Gedanke der Hilfe ging um die ganze Welt,und machte auch vor dem kleinen Fischer- und Malerdorf Wörth am Rhein nicht halt. Hier gab es wohl auch schon vor dem 2. Weltkrieg Menschen, die sich dem Gedanken verschrieben hatten, anderen helfen zu wollen. Aber scheinbar wurden die Mitglieder in alle Winde versteut.

Vereinsgeschichte

1962: Im Januar 1962 erfolgt ein öffentlicher Aufruf zur Gründung eines DRK-Ortsvereins. Dem geht das Angebot für einen Erste-Hilfe-Lehrgang voraus, der Grundvoraussetzung für die Aufnahme in den verein und den Dienst am Nächsten ist. Mindestalter:  18 Jahre.

1962:   Am 30.03 1962. erfolgt laut Gründungsprotokoll die Gründung des DRK-OV Wörth im Gasthaus „Zum Hirsch“ .Zum 1. Vorsitzender wird Peter Schmidt gewählt. Er ist gleichzeitig auch Bereitschaftsleiter. Laut Anwesenheitsliste sind dem Aufruf zur Gründung des Vereins an diesem Abend 36 Personen anwesend.

später

1. und geschäftsführender Vorsitzender: Peter Schmidt

Bereitschaftsleiterin: Elisabeth Stöffler

1970:   1. Vorsitzender: BM Karl-Josef Stöffler. Das Amt übt er bis 1981 aus, seine Nachfolge tritt BM Harald Seiter an.

1978:   Am 31.12.1978 stirbt der 2. Vorsitzende Peter Schmidt überraschend. Sein Amt wird kommisarisch von Reinhard Hugo, dem Schatzmeister des Vereins,  bis zur  Jahreshauptversammlung am 1979 weitergeführt.

1979: Wahl des neuen Vorstandes

            1. Vorsitzender: K.J. Stöffler

            2. Vorsitzende: Ursula Kadel

            Schatzmeister: Hugo Reinhard

 

1981:   K.-J. Stöffler legt sein Amt als 1. Vors. aus gesundheitlichen Gründen nieder. Für ihn wird Harald Seiter als Nachfolger gewählt. Er ist seitdem ohne Unterbrechung bis      heute in diesem Amt.

1982    Die Mitgliederversammlung beschliesst, eine neue Satzung für den DRK-OV Wörth    am Rhein und lässt diese Änderung ins Vereinsregister eintragen..

1987:   Albrecht Kobel, bisher 3. Vorsitzender des DRK-OV legt sein Amt nieder. Für ihn     übernimmt Gerda Klödy bis zurWahl 1988 das Amt kommisarisch.

            Der Verein feiert sein 25-jähriges Bestehen mit einem gemeinsamen Essen.

1988:   Der bisherige Schatzmeister Hugo Reinhard wird von Brigitte Mohrmann als neue Schatzmeisterin abgelöst. Bei den Neuwahlen werden gewählt:

            1. Vorsitzender: Harald Seiter

            2. und gfd. Vorsitzende: Ursula Kadel

            3. bzw. stellvertretende Vorsitzende: Gerda Klödy

            Schriftührer: Michael Schmidt

            Schatzmeister: Brigitte Mohrmann

1992:   Ursula Kadel, seit 13 Jahren 2. und gfd. Vorsitzende steht aus persönlichen Gründen für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Die kommisarisch als 3. und stv. Vorsitzende  gewählte Gerda Klödy wird in das Amt der 2. und geschäftsführenden Vorsitzenden gewählt. Sie steht dem Verein über 19 Jahre lang vor und schreibt die Vereinsgeschichte wesentlich mit.

            Unter ihr wird 1996 die bis heute bestehende Kleiderkammer eingerichtet, deren         Bedarf und Notwendigkeit als soziale Einrichtung mehr denn je erforderlich ist.

2000:   Rosemarie Jäger-Wiebelt gründet nach vielen Jahren ohne Jugendarbeit eine Jugendgruppe, die bis heute besteht.

2006:   Die Mitgliederversammlung beschliesst eine neue Satzung auf der Grundlage der vom DRK-Kreisverband Germersheim herausgegebenen Mustersatzung für die Ortsvereine. Die Wahlperiode wird von bisher 4 auf 3 Jahre verkürzt.

2011:   Nach über 19 Jahren als 2. und gfd. Vorsitzende stellt sich Gerda Klödy aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl. Sie hatte bereits zwei weitere Wahlperioden das Amt auf Bitten des damaligen Schriftführers Michael Schmidt und vom 1. Vors. Harald Seiter weitergeführt.

            Die Versammlung wählt, mit Ausnahme des 1. Vorsitzenden, einen komplett neuen Vorstand.

            1. Vorsitzender: Harald Seiter

            2. (und geschäftsführender) Vors: Michael Schmidt

            Schatzmeister: Matthias Martz

            Schriftführer: Sandra Hossfeldt

            Bereitschaftsleiterin und Jugendleiterin: Rosemarie Jäger-Wiebelt

2012:   Der DRK-Ortsverein Wörth am Rhein e.V. feiert sein 50-jähriges Bestehen mit einem 2-tägigen Fest am 16. und 17. Juni rund um den Wasserturm.

2014:   Die Mitgliederversammlung wählt am 25. April einen neuen Vorstand.

            1. Vorsitzender: Harald Seiter

            2. (und geschäftsführender) Vors: Rosemarie Jäger-Wiebelt

            Schatzmeister: Matthias Martz

            Schriftführer: Eleonore Tröscher

            Leiter des Sozialen Dienstes: Gerda Klödy

            Stellvertreterin: Erika Kauter

            Bereitschaftsleiterin und Jugendleiterin: Rosemarie Jäger-Wiebelt
 

Vieles liegt im Dunkel, so auch die Zeit vor dem 2. Weltkrieg und Bedarf noch der Klärung.



Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!